Kontakt

Spende für Kinder in Gefahr

Im Rahmen einer Charity-Veranstaltung hat die Sparda-Bank Berlin, vertreten durch den Marktgebietsleiter Herrn Tommi Dietzel, eine Spende in Höhe von 20.000 Euro an die Organisation „Kinder in Gefahr“ übergeben. Diese wird bereits seit 2006 jährlich von der Sparda-Bank Berlin unterstützt. Mit dem Leitgedanken »helfen-schützen-unterstützen« fördert die gemeinnützige Initiative vor allem Kinder und Jugendliche in Berlin und Brandenburg, die aufgrund ihrer persönlichen Situation besonders betreut werden müssen. Unter anderem wird mit einer Summe von 10.000 Euro das Elternhaus der HELIOS Kinderklinik in Berlin-Buch gefördert. Hier finden Eltern ein Zuhause auf Zeit, um während der Behandlung ihrer krebskranken Kinder in der Nähe der Klinik sein zu können.

Weitere Informationen zu zahlreichen Projekten, die das soziale Engagement der Sparda Bank Berlin zeigen finden Sie hier.